Strömungsretter 1

Der Strömungsretter 1 dient der Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten zur Selbst- und Fremdrettung in stark ströenden Gewässern und Überschwemmungsgebieten

Der Strömungsretter 1 lernt unter anderem

  • Gefahren am Fließgewässer
  • Spezielle Schwimmtechniken im Wildwasser
  • Spezielle Rettungstechniken/ Einsatztaktik
  • Einsatz im Hochwasser und Überschwemmungsgebiet

Voraussetzungen

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Ärztliche Tauglichkeit
  • Fachausbildung Wasserrettungsdienst
  • Körperliche Fitness
    • 400m Schwimmen in 8 Min.
    • Coopertest Ausdauer-Lauf altersabhängig für gute Leistung gemäß Tabelle, mindestens aber 2100 m

Dauer

  • 18 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten)

Strömungsretter 2

Der Strömungsretter 2 soll die Kenntnisse des Strömungsretter 1 vertiefen und den Teilnehmer zum führen eines Strömungsretter Trupps befähigt werden.

Der Strömungsretter 2 lernt unter anderem

  • Gewässer und Gefahrenbeurteilung
  • Rettung mit technischen Hilfsmitteln
  • Erweiterte Rettungstechniken/ Einsatztaktik
  • Spezielle Rettungstechniken im Hochwassereinsatz

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Strömungsretter 1
  • gütige Wachführerlizenz
  • Übung in strömenden Gewässern
  • Ärztliche Tauglichkeit
  • Körperliche Fitness
    • 400m Schwimmen in 8 Min.
    • Coopertest Ausdauer-Lauf altersabhängig für gute Leistung gemäß Tabelle, mindestens aber 2100 m

Dauer

  • 28 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten)

Ansprechpartner

Ansprechpartner für die Strömungsretterausbildung ist der Leiter Fachdienste.